SOKO Köln mit der Folge "Blick in die Nacht" im ZDF - nach einem Drehbuch von Meriko Gehrmann und Arne Laser

Als Matti (Pierre Besson) eines Abends aus einem Albtraum erwacht und ans Fenster geht, glaubt er zu sehen, wie in der Wohnung gegenüber ein Mann niedergeschlagen wird. Karin (Sissy Höfferer) spricht mit Max Gruber (Gabriel Merz), dem Mieter der betreffenden Wohnung. Doch sie kann nichts Verdächtiges feststellen. Auch Matti hält es schließlich für möglich, dass der Einfluss von Schmerztabletten ihn einen harmlosen Vorgang falsch interpretieren ließ. Die Kollegen beschäftigt derweil der Mord an einer jungen Frau, Hanna Gebert, die erwürgt im Park gefunden wurde. Sie arbeitete seit einem halben Jahr als Unternehmensberaterin für eine Solartechnik-Firma, in der sie auf Grund ihrer "wirtschaftlichen Sanierungsarbeit" sehr unbeliebt bei ihren Kollegen war. Steckt einer der entlassenen Mitarbeiter hinter der Tat? Unterdessen lässt Matti seine nächtliche Beobachtung keine Ruhe, denn er ist sich sicher, dass die Vorgänge in Grubers Wohnung und der aktuelle Fall der Kollegen etwas miteinander zu tun haben.
Das Drehbuch zu der Network Movie Film und Fernsehproduktion schrieb Meriko Gehrmann und Arne Laser. Regie führte Christoph Eichhorn.

Sendetermin:
18.03.2014, 18.05 Uhr

Putzfrau Undercover auf SAT.1 Gold - nach einem Drehbuch von Lilian Thoma

Die ehrgeizige Maja Berger (Julia Koschitz) soll Sozius in einer der renommiertesten Anwaltskanzleien des Landes werden. Doch dann wird sie eines schwerwiegenden Fehlers beschuldigt und fristlos gefeuert! Zuerst ist sie fassungslos und am Boden zerstört, hat dann aber die rettende Idee: Um an Beweismaterial für ihre Unschuld zu kommen, schleust sie sich inkognito in die Putzkolonne der Kanzlei ein. Unterstützung findet sie bei ihrem Ex-Kollegen Jan (Alexander Beyer), der ihr hilft, Beweise zu finden.
Das Drehbuch zu der H&V Entertainment Produktion schrieb Lilian Thoma. Regie führte Ralf Huettner.

Sendetermine:
13.03.2014, 20.15 Uhr
16.03.2014, 18.30 Uhr

Antonia - Zwischen Liebe und Macht (Teil 3) auf SAT.1 Gold - nach einem Drehbuch von Melanie Brügel und Annette Simon

Endlich hat das Glück Einzug gehalten in das Leben von Antonia (Alexandra Kamp-Groeneveld) und Moritz Graf Ahrendorff (Benjamin Sadler). Gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Marie genießen sie das Familienleben, doch prompt sorgen Neider für neues Unheil: Aus der Presse erfährt Antonia, dass Moritz einen unehelichen Sohn hat, dessen Mutter bei einem Unfall ums Leben kam. Bald entscheidet sich das Paar, dem sechsjährigen Carlos ein neues Zuhause zu geben, doch dann passiert etwas Schreckliches: Der kleine Junge wird entführt ...
Das Drehbuch zu der Bavaria Film Produktion schrieben Melanie Brügel und Annette Simon. Regie führte Ernst Josef Lauscher.

Sendetermine:
01.03.2014, 21.55 Uhr
02.03.2014, 01.10 Uhr

Küstenwache  mit der Folge "Spielball der Wellen" im ZDF - nach einem Drehbuch von Jens Köster

Der neue Kapitän der "Küstenwache", Thure Sander (Manou Lubowski), im Einsatz: Ein Mann verschwindet von Bord einer Yacht - doch war es ein Unfall oder wurde er ermordet?
Eigentlich wollen Thorben (Siemen Rühaak) und Ilka Trendelburg (Muriel Baumeister) mit ihrer Motoryacht auf große Fahrt rund um die Welt gehen. Bei einsetzender Dunkelheit setzt Thorben den Anker und öffnet eine Flasche Champagner. Beide versprechen sich zukünftig mehr Zeit füreinander zu nehmen. Doch als Ilka am frühen Morgen an Deck kommt, ist Thorben verschwunden. Blutspuren deuten auf einen Kampf hin. Wurde ihr Mann nachts überfallen und entführt? Oder ist er ertrunken? Ilka ruft die Küstenwache zur Hilfe. Kapitän Thure Sander leitet sofort eine groß angelegte Suche ein. Doch er und sein Team sind skeptisch - hat Ilka tatsächlich nichts gehört und nichts bemerkt?
Das Drehbuch zu der OPAL Film Produktion schrieb Jens Köster. Regie führte Raoul W. Heimrich.

Sendetermin:
12.03.2014, 19.35 Uhr

Antonia – Zwischen Liebe und Macht (Teil 1) auf SAT.1 Gold – nach einem Drehbuch von Melanie Brügel und Annette Simon

Die Jura-Studentin Antonia (Alexandra Kamp-Groeneveld) verdient sich in den Semesterferien ihr Geld als Paparazza. An der Cote d’Azur gelingen ihr Schnappschüsse des steinreichen Bankierssohn Leonardt von Ahrendorff (Kai Wiesinger). Der knöpft ihr den Film wieder ab – und verliebt sich in die bildhübsche junge Frau. Bald läuten die Hochzeitsglocken – doch der schönste Tag im Leben wird für Antonia zum Albtraum …
Das Drehbuch zu der Bavaria Film Produktion schrieben Melanie Brügel und Annette Simon. Regie führte Jörg Grünler.

Sendetermine:
22.02.2014, 22.00 Uhr

23.02.2014, 01.25 Uhr

Unterkategorien

MOOFL180208
©