"Die Pfeiler der Macht" Erstausstrahlung im ZDF - Zweiteiliger Fernsehfilm nach einem Drehbuch von Annette Simon

"Das nennt man Schicksal, wenn einem das Leben keine Wahl lässt." - in solch einer Situation befindet sich der junge Hugh Pilaster (Dominic Thorburn), als er nach dem Selbstmord seines Vaters bei seinem wohlmeinenden Onkel (Thorsten Merten) und dessen kühl kalkulierender Ehefrau (Jeanette Hain) unterkommen muss. Für Augusta ist Hugh von vorneherein ein Dorn im Auge - schnell erkennt sie in ihm die Konkurrenz für ihren leiblichen Sohn Edward (Daniel Sträßer). Dieser soll zur Einfluss- und Machtsicherung einmal den Vorstand des im Familienbesitz befindlichen Bankhauses Pilaster übernehmen, eines der größten und einflussreichsten im viktorianischen England. Der zerrütteten Familie und Augustas Intrigen versucht Hugh in den Armenvierteln von London beim Glücksspiel zu entkommen. Als er dort auf Maisie (Laura de Boer), einem Mädchen aus der Arbeiterklasse trifft, ist er sofort fasziniert. Doch ihre grundverschiedene Herkunft lässt ihnen scheinbar keine Chance und Hugh kehrt England den Rücken und geht nach Amerika - sechs Jahre später kehrt er als erfolgreicher und geachteter Vertreter eines New Yorker Bankhauses zurück und steht nun nicht nur veränderten Machtverhältnissen gegenüber...
Das Drehbuch der Constantin Television und Network Movie Koproduktion schrieb Annette Simon (nach der Romanvorlage von Ken Follett). Regie führte Christian Schwochow.


Sendetermine:
25., 27.01.2016, 20.15 Uhr

MOOFL180208
©