SOKO Wismar mit der Folge "Stadt, Land, Tod" im ZDF - nach einem Drehbuch von Jens Köster und Michael B. Müller

Frank Stargard (Michael Hase) wird erschlagen vor seinem Haus in Krusenhagen gefunden. Seinem Nachbarn Piet Jensen (Robert Beyer) zufolge ist der getötete Anlageberater erst vor zwei Jahren zurück in sein Heimatdorf gezogen. Allerdings war er dort nicht sonderlich beliebt, und auch Hundezüchter Jensen hat scheinbar nicht viel für Stargard übrig gehabt. Dieser wollte juristisch gegen die Hundezucht seines Nachbarn vorgehen, weil er sich durch den Lärm gestört fühlte. Wollte Jensen das verhindern? Einige Telefonate mit Stargards Bank ergeben, dass es finanziell nicht allzu gut um ihn stand, und offenbar hat er durch seine Fehlentscheidungen auch andere mit in den Ruin gezogen. Wollte sich jemand an ihm rächen? Und dann ist da noch eine mysteriöse Frau aus Hamburg mit ihrem roten Sportwagen, die Stargard in letzter Zeit oft besucht hat...
Das Drehbuch zu der Cinecentrum-Produktion schrieben Jens Köster und Michael B. Müller, Regie führte Felix Herzogenrath.

Sendetermin:
10.05.2016, 11.15 Uhr

MOOFL180208
©