Polizeiruf 110: "Zwischen den Welten" im MDR, WDR und RBB - nach einem Drehbuch von Jens Köster, Michael B. Müller und Thomas Stiller

In einem Waldstück bei Rostock wird die Leiche einer jungen Frau aufgefunden – Julia, Jurastudentin und Mutter der kleinen Franzi. Ihre Tochter hat das Verbrechen überlebt und führt Bukow (Charly Hübner) zu der Toten. Das Kind ist traumatisiert. Warum gerade sie? Das fragen sich alle – der Lebensgefährte und Vater des Kindes, Stefan Wenning (Philipp Hauß), wie auch die Nachbarn Hanna (Winnie Böwe) und Frank Freese (Aurel Manthai). Julia sah gut aus, war klug und schaffte es neben ihrem zeitintensiven Jurastudium auch noch, sich rührend um die Erziehung ihrer Tochter zu kümmern. Erst als Julias Professor (Andreas Schröders) und ihre Kommilitonin Lisa (Alice Dwyer) ins Blickfeld von König (Anneke Kim Sarnau) und Bukov geraten und die Kommissare hinter dem Vorhang der bürgerlichen Idylle auf ein zweites Leben des Opfers stoßen, kommt langsam Licht ins Dunkel der Ermittlung...
Das Drehuch zu dieser filmpool Fernsehproduktion schrieben Jens Köster, Michael B. Müller und Thomas Stiller. Regie führte René Heisig.

Sendetermin:
29.06.2016, 22.05 Uhr
04.08.2016, 20.15 Uhr
22.09.2016, 20.15 Uhr

MOOFL180208
©