Erstausstrahlung im Ersten: Der Usedom-Krimi mit der Folge "Strandgut" - nach einem Drehbuch von Sarah Schnier und Carl-Christian Demke

Auf dem Meeresgrund vor Usedom liegen noch immer Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg. An den Strand wird häufig Phosphor gespült, der aus der Munition stammt und auf den ersten Blick wie Bernstein aussieht – hochgefährlich für Sammlerinnen wie die zehnjährige Ada (Anaïs Sterneckert). Um sie zu schützen, sucht Karin Lossow (Katrin Sass) den Strand selbst nach Phosphorklumpen ab. Als der Wind eine weibliche Leiche an den Strand treibt, ist Kommissarin Ellen Norgaard (Rikke Lylloff) beunruhigt: Es könnte sich um ihre Mutter handeln, die vor Jahren verschwunden ist ...
Das Drehbuch der Razor Film Produktion schrieben Sarah Schnier und Carl-Christian Demke. Regie führte Andreas Herzog.

Sendetermin:
07.11.2019, 20.15 Uhr
08.11.2019, 00.35 Uhr

 

"Die Stadt und die Macht" im ARD nach einem Drehbuch von Annette Simon, Christoph Fromm und Martin Behnke

Im Zentrum der sechsteiligen Miniserie steht die engagierte Rechtsanwältin Susanne Kröhmer (Anna Loos). Gerade ist sie dabei, ihre private Zukunft zu planen, will mit ihrem Lebensgefährten (Stephan Kampwirth) eine Familie gründen. Da erhält sie die Chance, Bürgermeisterkandidatin von Berlin zu werden. Susanne macht sich bereit, gegen die Mächtigen der Stadt anzutreten. Dabei gerät sie in Konflikt mit ihrem eigenen Vater (Thomas Thieme), der als Fraktionsführer der Konservativen durch dunkle Machenschaften mit dem Regierenden Bürgermeister Degenhardt (Burghart Klaußner) verbunden ist. Susanne muss eine Reise in die eigene Vergangenheit unternehmen, um den Vergehen ihres Vaters auf die Spur zu kommen. Dabei merkt sie, dass sich Wahlkampfwerte wie Transparenz und Ehrlichkeit in der politischen Arena nicht so leicht verteidigen lassen...
Das Drehbuch zu der REAL FILM Produktion schrieben Annette Simon, Christoph Fromm und Martin Behnke (nach einer Idee von Martin Rauhaus). Regie führte Friedemann Fromm.

Sendetermine:
30.10.2019, 00.50 Uhr "Freier Fall"
30.10.2019, 01.40 Uhr "Klartext"
30.10.2019, 02.30 Uhr "Verraten"
31.10.2019, 00.35 Uhr "Am Scheideweg"
31.10.2019, 01.25 Uhr "Familienbande"
31.10.2019, 02.15 Uhr "Alles was ich bin"

 

Erstausstrahlung im ZDF: SOKO Wismar mit der Folge "Die Rache der Ostseeschnäpel" - nach einem Drehbuch von Marek Helsner

Der Spanier Arturo Remirez liegt tot in einem Wasserbecken einer Fischzuchtanlage. Dr. Stella Liebnitz (Anna Eger), die Chefin der Anlage, will den Mann noch nie gesehen haben. Sagt sie die Wahrheit? Aber was treibt den jungen Spanier nach Mecklenburg? Schnell stellt sich heraus, dass er zusammen mit Amelie Haag (Jeanne Goursaud) und Simon Dehler (Sören Kneidl) das „Work, Life und Nature Center“ am Rande von Wismar betrieb: Dort tummeln sich vor allem digitale Nomaden und Lebenskünstler. Die Kommissare werden auf Elke Schanderer (Ruth Wohlschlegel) aufmerksam. Die Rentnerin ist ebenfalls im Center, um dort an ihrem Roman zu arbeiten. Besonders verdächtig: In diesem Roman versenkt die Hauptfigur Ellen ihren spanischen Liebhaber Alejandro in einem See. Hat Schriftstellerin Elke den Mord an Arturo Remirez etwa literarisch verarbeitet? Elke gibt immerhin zu, in Arturo verliebt gewesen zu sein. Auch Elkes Ehemann Norbert Schanderer (Artus Maria Matthiessen) gerät unter Verdacht. Ermittlungen ergeben, dass der in einem Hotelzimmer in Wismar sitzt und seiner Ehefrau hinterherspioniert. Hat er Arturo Remirez aus Eifersucht umgebracht? Doch dann gerät auch Dr. Stella Liebnitz in den Kreis der Verdächtigen. Davon, dass sie Arturo Remirez nicht kennt, kann überhaupt nicht die Rede sein. Wie sich herausstellt, hatten die beiden eine Affäre. Doch wer in diesem Liebesreigen ist nun der Mörder von Arturo Remirez?
Das Drehbuch der CINECENTRUM-Produktion stammt von Marek Helsner. Regie führte Sascha Thiel.

Sendetermin:
23.10.2019, 18.00 Uhr

"Zwischen den Zeiten" im ZDF nach einem Drehbuch von Sarah Schnier und Carl-Christian Demke

Annette Schuster (Sophie von Kessel) hat als technische Leiterin bei der digitalen Rekonstruktion zerstörter Stasi-Akten ihre Berufung gefunden. Abertausende von Papierschnipseln werden unter ihrer Anleitung zusammengesetzt und von ihrem Team, dem auch ihr Lebensgefährte Johannes Güttler (Marcus Mittermeier) angehört, ausgewertet. Im Rahmen ihrer Arbeit stößt sie auf ein Foto von Michael Rosch (Benjamin Sadler), den sie auf einer Klassenreise in die DDR kennen- und lieben lernte. Er, inzwischen ein erfolgreicher Arzt, soll angeblich unter dem Decknamen „Filius“ als IM tätig gewesen sein ...
Das Drehbuch der Ninety-Minute Produktion stammt von Sarah Schnier und Carl-Christian Demke. Regie führte Hansjörg Thurn.

Sendetermin:
09.11.2019, 03.00 Uhr

 

„Mona kriegt ein Baby“ im HR – nach einem Drehbuch von Sarah Schnier

Judith und Stefan leben mit ihren drei Kindern in gut situierten Verhältnissen. Bis Nesthäkchen Mona die Familie mit einer unerwarteten Botschaft schockt:
Die 14-jährige Mona ist schwanger und der Vater des Kindes, der 17-jährige Roman, nicht einmal ihr fester Freund. Ihre große Schwester Cosima macht sich Sorgen um ihren Ruf, Bruder Ben fängt eine Schlägerei mit Roman an. Peinlich obendrein, dass Stefan auch noch an Monas Schule Sexualkundeunterricht gibt und so zum Gespött der Schüler wird. Als sich dann auch noch Judith und Stefan ständig streiten, wird es Mona zuviel und sie zieht zu Roman. Stefan, Judith, Cosima und Ben ist eines klar: Wenn sie Mona zurückholen wollen, schaffen sie das nur als Familie...

Sendetermine:
24.09.2019, 02.05 Uhr
23.09.2019, 14.30 Uhr

 

Unterkategorien

MOOFL180208
©