Seit 26.06.2014  in den deutschen Kinos „Beste Chance“ - nach einem Drehbuch von Karin Michalke

Seit dem Abi vor fünf Jahren haben sich die Freundinnen Jo und Kati nicht mehr gesehen. Während die eine mittlerweile in Indien gelandet ist, schlägt sich die andere mit den Abschlussprüfungen an der Uni herum. Aber fünf Jahre sind wie weggeblasen, als Kati eines Tages auf ihrem Anrufbeantworter besorgniserregende Nachrichten ihrer besten Freundin abhört. Sofort lässt sie alles stehen und liegen und fährt in ihr Heimatdorf, um die besten Freunde aus der Schulzeit zusammen zu trommeln und Jo in Indien zu suchen.. Was Kati auf ihrer Suche in Indien nicht ahnt: Jo ist schon längst auf dem Weg nach Hause. Sie platzt in ihr Heimatdorf und wirbelt – wie früher – alles gehörig durcheinander…

"Beste Zeit" im BR - nach einem Drehbuch von Karin Michalke

Aufgewachsen im beschaulichen Dachauer Hinterland, träumen die beiden 17jährigen Freundinnen Kati (Anna Maria Sturm) und Jo (Rosalie Thomass) am liebsten von der großen weiten Welt. Unter den Sternen philosophieren sie über Musik, die Liebe und die Freiheit. Kati plant nämlich einen Austausch in die USA, um endlich der Kleinstadt zu entfliehen. Sie fühlt sich jedoch hin und her gerissen zwischen der bayerischen Heimat und der großen Freiheit.
Das Drehbuch zu der erfolgreichen Monaco Filmproduktion schrieb Karin Michalke, Regie führte Marcus H. Rosenmüller.

Sendetermine:
21.06.2014, 21.55 Uhr
22.06.2014, 01.00 Uhr

"Beste Gegend " im BR - nach einem Drehbuch von Karin Michalke

Nicht weniger als eine Weltreise wollten Kati (Anna Maria Sturm) und Jo (Rosalie Thomass antreten, sobald sie das verflixte Abitur geschafft haben. Als Jo durchs Abi rasselt, will sie erst recht weg: "Von mir aus können wir gar nicht lange genug wegbleiben!" Doch natürlich kommt einiges dazwischen, sei's der letzte Wunsch von Katis senilem Opa, sei's der schrottige Benz, der schon in Italien den Geist aufgibt, und natürlich immer wieder: Jungs...

Das Drehbuch zu der erfolgreichen Monaco Filmproduktion schrieb Karin Michalke, Regie führte Marcus H. Rosenmüller.

Sendetermine:
21.06.2014, 23.25 Uhr
22.06.2014, 13.45 Uhr

SOKO Wismar mit der Folge "Deckmäntel" im ZDF - nach einem Drehbuch von Jens Köster und Michael B. Müller

Die Ehefrau des Psychologen Sebastian Vossen (Arnd Klawitter) wird erdrosselt im gemeinsamen Haus gefunden. Nichts deutet auf einen Raub hin. Vossens Frau hinterlässt ihm neben dem Haus eine stattliche Versicherungssumme - ein handfestes Mordmotiv? Die auffällige Zahl weiblicher Patienten wirft zumindest ein zweifelhaftes Licht auf Vossens Ehe. Elke Schuster (Katharina Heyer), eine der Patientinnen, ist kurz vor der Tat noch in Vossens Sprechstunde gewesen und wirkt auffallend nervös. Die Tatsache, dass sie in Wismar nicht gemeldet ist, erscheint den Ermittlern ähnlich mysteriös wie Vossens vermehrte Hausbesuche bei ihr. Hatte sie eine heimliche Liaison mit dem Therapeuten? Ein anonymer Anruf bei der Polizei deutet hingegen auf Marion Stöhr (Anja Schiffel), eine ehemalige Patientin und angebliche Affäre Vossens, die er lediglich als Stalkerin bezeichnet. Soll der Anruf vom eigentlichen Mörder ablenken?
Das Drehbuch zu der Cinecentrum-Produktion schrieben Jens Köster und Michael B. Müller, Regie führte Bruno Grass.

Sendetermin:
07.05.2014, 18.05 Uhr

"Bella Vita" auf ZDFneo - nach einem Rewrite von Melanie Brügel

Hausfrau Bella (Andrea Sawatzki) erfährt auf der Geburtstagsparty für ihren Ehemann Martin (Thomas Sarbacher) durch eine bloßstellende Enthüllung von dessen Untreue, verlässt ihn, und bezieht mit Teenietochter Lena (Lotte Flack) eine marode Wohnung in Kreuzberg. Von nun an muss sie auf eigenen Füßen stehen und merkt dabei, dass sie weit mehr kann, als nur für andere da zu sein...
Das Drehbuch zu der Hager Moss-Produktion stammt von Georg Heinzen und Melanie Brügel, Regie führt Thomas Berger.

Sendetermin:
31.05.2014, 20.15 Uhr

"Bella Australia" auf ZDFneo - nach einem Drehbuch von Melanie Brügel

Bella (Andrea Sawatzki) und Martin (Thomas Sarbacher) sind getrennt, freuen sich aber gemeinsam auf die Abifeier ihrer Tochter Lena (Lotte Fleck). Bella genießt zwar ihr Singledasein, aber dass Martin plötzlich die Scheidung will, damit hat sie nicht gerechnet. Ebenso wenig damit, dass Lena plant, für ein Jahr nach Australien zu verschwinden. In einer Schnapslaune beschließt die leicht aus der Bahn geworfene Bella, dass Australien doch auch für sie eine Option wäre. Sie erfährt, dass in dem Land u.a. Physiotherapeuten gesucht werden. Hat sie den Beruf nicht vor Urzeiten mal gelernt? Doch der Weg bis nach "Down Under" ist hart und beschwerlich...
Das Drehbuch zu der Hager Moss-Produktion schrieb Melanie Brügel, Regie führte Vivian Naefe.

Sendetermin:
31.05.2014, 21.45 Uhr

SOKO Wismar „Aurafrisur“ als Erstausstrahlung im ZDF – nach einem Drehbuch von Marek Helsner

Als Helene (Katharina Blaschke) sich für eine Verabredung eine neue Frisur machen lassen will, findet sie Friseurin Ricarda Haase tot in ihrem Laden - erstochen mit ihrer eigenen Schere. Wie sich herausstellt, hatte die Tote eine Vorliebe für Esoterik. In dem Salon werden Aurafotos gefunden, die die junge Frau von ausgewählten Kundinnen gemacht hat. Anhand der Farbabstufungen der fotografierten Aura hat Ricarda sie in verschiedenen Lebensfragen beraten. Die Ermittler stoßen auf das esoterische Zentrum von Aurelia Fassnacht (Ingrid Sattes) und Finn Schlüter (Kai Albrecht). Von Aurafotografie bis zur Lachtherapie bieten sie Kurse an, an denen auch Ricarda teilgenommen hat. An sich nicht verdächtig, doch warum lügen sie, als sie nach ihrem Alibi gefragt werden? Genau wie Eddie Schamoni (Tommi Piper), der Vermieter von Ricardas Salon. Noch kurz vor ihrem Tod soll er Ricarda besucht haben, was er allerdings abstreitet...
Das Drehbuch zu der OPAL Film Produktion schrieb Marek Helsner. Regie führte Oren Schmuckler.

Sendetermine:
09.04.2014, 18.05 Uhr
10.04.2014, 03.40 Uhr

Unterkategorien

MOOFL180208
©