Erstausstrahlung im ZDF: SOKO Wismar mit der Folge "Der Waldmensch" - nach einem Drehbuch von Marek Helsner

Der Schiffsmechaniker und Weltenbummler Gabriel Faber wird vor einer Waldhütte tot aufgefunden – dort ist er am Morgen allem Anschein nach mit einem Gewehr erschlagen worden. In der Hütte liegt jede Menge Marihuana und eine Viertel Million in Bargeld. Ist Gabriel Faber in Drogengeschäfte verwickelt gewesen und musste deswegen sterben? Doch dann offenbart sich ein ganz anderer Grund, weshalb der Tote im Besitz der Drogen gewesen ist. Die Ermittlungen ergeben, dass Gabriel Faber Bauchspeicheldrüsenkrebs im terminalen Stadium hatte. Bei dem Marihuana handelt es sich also um medizinisches Cannabis, was auch sein Hausarzt und Schulfreund Dr. Thomas Kimmich (Manfred Callsen) bestätigt. Doch warum hat Gabriel Faber auf seine letzten Tage so zurückgezogen im Wald gelebt und ist nicht zu seiner Familie zurückgekehrt? Angeblich will seine Ex-Frau Ellen Faber (Dorothea Schenck) nicht gewusst haben, dass Gabriel wieder in Wismar weilt. Die Kommissare spüren, die Trennung der Fabers ist noch nicht verwunden. Auch Ellens neuer Lebenspartner Björn Wenner (Sascha Tschorn) gibt vor, den Toten noch nie gesehen zu haben. Doch die Spurenlage am Tatort spricht eine ganz andere Sprache. Warum lügt Björn Wenner? Hat er Gabriel Faber erschlagen, damit Ellen nicht zu ihrem Ex zurückkehrt?
Das Drehbuch der Cinecentrum-Produktion schrieb Marek Helsner. Regie führte Esther Wenger.

Sendetermine:
13.02.2019, 18.00 Uhr
15.02.2019, 03.00 Uhr

"Liebe ist die beste Medizin" im HR - nach einem Drehbuch von Sebastian Andrae und Mathias Klaschka

Als Dr. Peter Haller (Dominic Raacke) vom Tod seines Vaters Maximilian (Charles Brauer) in Kenntnis gesetzt wird, zu dem er vor Jahren den Kontakt abgebrochen hatte, reist er zur Trauerfeier an und erfährt, dass er die Praxis des zu Lebzeiten angesehenen Arztes übernehmen soll. Was er nicht weiß: Maximilian hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht, um den Sohn zur Rückkehr zu bewegen...
Das Drehbuch zu der Ziegler Film-Produktion schrieben Sebastian Andrae und Mathias Klaschka. Regie führte Hannu Salonen

Sendetermin:
14.03.2019, 12.50 Uhr

"Die Blaumänner" mit der Folge "Vatertag" im NDR - nach einem Drehbuch von Sebastian Andrae

Der Tag beginnt ruhig, und die Blaumänner Piet (Jörg Schüttauf) und Achim (Peter Heinrich Brix) machen Inventur, da stehen plötzlich Noah-Niklas (Jann-Piet Puddu), seine attraktive Mutter Rieke (Magdalena Helmig) und die wenige Monate alte Hannah vor der Tür. Noah-Niklas muss dringend auf die Toilette, und Rieke hat Probleme mit dem elektrischen "Fläschchenwärmer". Das ist Piets Stichwort, denn einer attraktiven Frau in Not wird doch selbstverständlich geholfen. Doch dabei bleibt es nicht.
Als Piet Rieke einige Zeit später das reparierte Elektrogerät zurückbringt, tropft doch tatsächlich die Toilette der jungen Frau. Gemeinsam bringen die zwei Blaumänner das Bad der jungen Mutter wieder in Ordnung. Doch wo ist Rieke? Sie wollte doch nur mal eben Windeln bei einer Freundin holen, und jetzt ist sie verschwunden. Was bleibt den beiden Blaumännern also anderes übrig, als sich auf die Suche nach der verschwundene Mutter zu machen. Mit Hannah im Kinderwagen und Noah-Niklas an der Hand beginnt eine "Vatertagstour" der etwas anderen Art...
Das Drehbuch zu der Polyphon-Produktion schrieb Sebastian Andrae. Regie führte Miko Zeuschner.

Sendetermin:
23.02.2019, 16:00 Uhr

Erstausstrahlung im ZDF: SOKO Wismar mit der Folge "Fango in Finkenhusen" - nach einem Drehbuch von Marek Helsner

Wegen schlechter Blutwerte wird Kriminalhauptkommissar Jan Reuter (Udo Kroschwald) zu einer Heilkur verdonnert. Doch zur Ruhe kommt er nicht, denn plötzlich taucht im Moorbad eine Leiche auf. Reuter wäre nicht er selbst, wenn er nicht sofort einen Fall für die Kripo wittern würde. Dummerweise hat er seinen Kollegen vorgegaukelt, im Angelurlaub in Kanada zu sein. Er hat schließlich einen Ruf zu schützen. Kann er seine Deckung wahren? Als die Kollegen im "Baltic Vital Wismar" auftauchen, wird dies natürlich sehr schwierig. So erfahren immerhin Helene Sturbeck (Katharina Blaschke) und Lars Pöhlmann (Dominic Boeer), dass ihr Chef mitnichten gerade an kanadischen Seen angelt. Einen Vorteil hat das Ganze aber: Nun hat die SOKO einen Ermittler inkognito. Denn wie sich herausstellt, ist der Tote, Steffen Reinhard, über einen längeren Zeitraum mit Bleiacetat vergiftet worden. Hat sich der Täter etwa unter die Kurgäste gemischt? Steffen Reinhard hat obendrein regelmäßig Gelder veruntreut und damit seine Firma in den Ruin getrieben. Sein Angestellter Bert Hohlbein (Timothy Boldt) hätte eigentlich sein Nachfolger werden sollen – von den Betrügereien hat er nichts geahnt. Hat er sich an seinem Chef gerächt?
Das Drehbuch der Cinecentrum-Produktion schrieb Marek Helsner. Regie führte Jannis Rebecca Rattenni.

Sendetermin:
23.01.2019, 18.00 Uhr

Sendestart der 3. Staffel von "Magda macht das schon!" - ab Januar 2019 auf RTL - nach Drehbüchern von Sebastian Andrae und Christof Ritter

Pflegekräfte aufgepasst: Jetzt übernimmt Magda Wozniak (Verena Altenberger) und zeigt in der neuen, zehn Folgen umfassenden, RTL-Sitcom "Magda macht das schon!", wie der Job einer Altenpflegerin nach ihrem Verständnis wirklich funktioniert.
Magda ist eine warmherzige und nicht auf den Mund gefallene polnische Pflegekraft, die sich gerade wieder einmal auf Jobsuche befindet. Prompt stellt sich die pragmatisch veranlagte Magda einfach selbst zur Pflege der körperlich eingeschränkten, aber geistig kein bisschen in die Jahre gekommenen Waltraud Holtkamp (Hedi Kriegeskotte) ein. Es prallen förmlich Welten aufeinander, wenn die von Sehnsucht nach einem besseren Leben geprägte Magda, die sich bei jedem Problem mit mehreren Lösungen zu helfen weiß, auf Familie Holtkamp trifft - denn dieser fehlt es zwar an nichts, trotzdem scheinen die Holtkamps ständig überfordert zu sein.
Neben der etwas intoleranten Oma Waltraud gehören dabei noch die perfektionistisch veranlagte Cornelia (Brigitte Zeh) und ihr als Ruhepol der Familie geltender Mann Tobias (Matthias Komm) sowie Teenie-Tochter Leah (Charlotte Krause) und Nesthäkchen Luca (Luis Kain) zur Magdas neuer Arbeitgeberfamilie. Die impulsive Magda sorgt dabei mit ihrem Temperament und ihrer unkonventionellen Art für ordentlich frischen Wind im Familienleben der Holtkamps... Ob sie wollen oder nicht. Chaos ist also vorprogrammiert...
Die Drehbücher zu dieser Polyphon-Produktion schrieben Sebastian Andrae (Headautor) und Christof Ritter. Regie führten Torsten Wacker, Nico Zingelmann und Isabel Braak.

Sendetermine (immer donnerstags um 21.15 Uhr):
03.01.2019 "Platzangst" + "Der unsichtbare Georg"
10.01.2019 "Schieflage" + "Anti Age"
17.01.2019 "Lampenfieber"
24.01.2019 "Das neue Testament"
31.01.2019 "Geisterseher"
07.02.2019 "Kleine Schwester"
14.02.2019 "Bettenwechsel"
21.02.2019 "Freundschaft plus"
28.02.2019 "Das Geheimnis polnischer Frauen"
07.03.2019 "Hochzeitspolka"

Unterkategorien

MOOFL180208
©