Erstausstrahlung im Ersten: zwei Episoden von "Tiere bis unters Dach" nach Drehbüchern von Agnes Schruf - "Kaninchenklau" und "Adlerschwingen"

Kaninchenklau: Lucy (Paulina Schnurrer) ist empört: Mümmel, Leos (Phillis Lara Lau) Kaninchen, lebt in einem viel zu kleinen Stall. Leo sieht ein, dass etwas getan werden muss und baut mit ihr einen größeren Stall. Von diesem Augenblick an hat Lucy eine Mission: Alle Kaninchen im Schwarzwald sollen artgerechte Ställe bekommen. Zuerst entführt sie die Langohren bei den Grieshabers, dann macht sie sich in Waldau auf Inspektionstour. Die anonymen Briefe an die Kaninchenhalter kommen verständlicherweise gar nicht gut an und als Philip (Heikko Deutschmann) die Felltiere entdeckt, ist der Teufel los...
Adlerschwingen: Auf der Waldauer Höhe sollen Windräder gebaut werden. Leo (Phillis Lara Lau) will sie verhindern – allen Argumenten Philips (Heikko Deutschmann) zum Trotz – für sie steht Tierschutz an erster Stelle. Als sie keine Raupen oder Insekten findet, die gegen diesen Eingriff in die Natur geschützt werden müssen, wendet sie sich an Jakob. Jans (Giuliano Marieni) Großonkel ist für seine originellen Ideen bekannt, auch er hasst Windräder und außerdem will er unbedingt Vinzenz Grießhaber (Michael Sideris) schaden. Ob allerdings der Weißkopfseeadler, den er aussetzt, auf der Waldauer Höhe am richtigen Platz ist, bezweifelt nicht nur Tierarzt Philip Hansen...
Die Drehbücher der Polyphon Pictures-Produktion schrieb Agnes Schruf. Regie führten Andrea Katzenberger und Berno Kürten.

Sendetermine:
30.09.2018 "Kaninchenklau", 9.00 Uhr
07.10.2018 "Adlerschwingen", 8.35 Uhr

MOOFL180208
©